Im Herbst wird es wieder klassisch! Die neuesten Nagellacke-Töne der Herbst/Wintersaison haben sich von den fröhlichen Neon- und Bonbonfarben des Sommers verabschiedet und kommen eleganter – aber keineswegs langweiliger daher. Stilvolle Rotnuancen vom hellen Korallrot bis zum dunklen bordeaux werden neben zarten Nude-Tönen und edlem schwarz die Outfits der kalten Jahreszeit ergänzen und die ultimative Steilvorlage für ausgefallene Nail-Art Varianten liefern.

Grunge-Farben zum Shabby-Look

Fingernagellack Trend Herbst WinterDie Fashion-Shows haben es uns verraten: Der Shabby-Look ist noch nicht ausgereizt, er wird höchstens noch ein wenig exzentrischer! Passend dazu sind die Nagellacke für die düstere Saison in dunklen Beerentönen oder gar in grau ganz in matt gehalten und der Effekt kann sich sehen lassen! Wer dann spontan etwas Glamour auf die Fingerspitzen braucht, lackiert kurzerhand einen der zahlreichen klaren Effektlacke mit Glitter oder Candy Effekt über und ist für den großen Auftritt bestens gerüstet. Hierfür hat der New Yorker Designer Marc Jacobs beispielsweise als Topcoat den Effektlack „Shiny“ präsentiert. Glaubt man den Make-up-artists der Schauen und den anwesenden Stars und Sternchen, so dürfte dieser Lack, der sich auch in der völlig neuen Textur von allem dagewesenen maßgeblich unterscheiden soll, das Highlight der kommenden Saison werden.

Das Spiel mit den Farben

Neben glamourösen Metallicfarben und einer umfangreichen Rot-Palette beschäftigt uns in diesem Herbst/Winter auch die effektvolle Schwarzmalerei. Entweder wird der hochglänzende Lack in scharz oder in weiß aufgetragen. Aber warum eigentlich entweder oder? Mixen wir doch einfach… Wie wäre es mit einem eleganten Schwarz wie aus der klassischen Chanel Linie und dazu an jeder Hand ein Nagel in weiß mit einem abstrakten Nageltattoo in schwarz? Oder man gestaltet den auffälligen Look selbst, indem man mittels eines spitzen Stiftes graphische Muster mit einem schwarzen Colour-Show Lack auf den weißen Nagel aufträgt.Auch edle Goldtöne sehen glamourös zu schwarz aus und lassen sich ebenso auftragen.

Wer es ehr schlichter und puristischer mag, wird sich für die zarten Nude – oder Sandtöne entscheiden. Und für den großen Auftritt sorgt ein dramatischer Look, bei dem eine Schicht bordeauxfarbener Lack auf den schwarzlackierten Nagel aufgetragen wird. Selten wurde dem Nagellack als Accessoire eine so große Bedeutung zukommen gelassen, wie in der kommenden Saison. Dabei ist es unerheblich, ob der Nagel lang und spitz oder abgerundet und kürzer ist – mit der Form darf ebenso gespielt werden, wie mit der Farbe.

Nur ungepflegte Nägel sind – nicht nur in der kommenden Saison – ein absolutes No-Go.


Beitrag kommentieren




Douglas : promo1 160x600