Viele Stars und Topmodels gucken mittlerweile bei ihrer Kosmetik genau hin, welche Stoffe sie auf ihre Haut lassen. Nicht umsonst wird daher Naturkosmetik immer beliebter und ist voll im Trend.

Allerdings ist der Begriff Naturkosmetik nicht gesetzlich geschützt, man sollte also etwas vorsichtig, wenn allzu viele Marken diesen Begriff verwenden. Hilfreich ist immer ein Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe, ob hauptsächlich pflanzliche Stoffe verwendet werden. Hierfür sind jedoch gute Kenntnisse notwendig, die nicht viele Verbraucher haben.

Vielen Herstellern, die Naturkosmetik herstellen, ist es wichtig, dass sie nur Bio-Produkte verwenden oder die Kosmetik ohne tierische Inhaltsstoffe sowie Tierversuche auskommt. Dies ist dann auf der Verpackung deklariert.

Wer ganz sicher gehen will und sich nicht mit dem Studium von Inhaltsstoffen oder Verpackungen aufhalten will, wählt Marken, die ein Siegel besitzen. Die Auflagen, die hierfür erfüllt werden müssen, sind zwar unterschiedlich, müssen aber eingehalten werden und unterliegen regelmäßigen Kontrollen. Relativ bekannt sind zum Beispiel die Siegel BDIH oder NaTrue.

Naturkosmetik ist ein großes Feld und umfasst im Kosmetik Online Shop viele Produkte. Nicht nur Reingungsprodukte, Gesichtswasser und Cremes sind hier zu finden, sondern auch dekorative Kosmetik. Make-up, Rouge und Lippenstift sind mittlerweile ebenfalls mit einem vertrauenswürdigen Siegel erhältlich und verschönern die Frau ebenso gut.

Künstlich hergestellte Inhaltsstoffe sowie Emulgatoren oder Konservierungsstoffe werden häufig nicht eingesetzt. Da oft nur natürliche Konservierungsstoffe verarbeitet werden, sind die Produkte allerdings in der Regel nicht so lange haltbar wie die herkömmliche Alternative – dafür kann man sicher sein, dass zum Großteil nur Natur an die Haut gelangt.


Beitrag kommentieren




Douglas : promo1 160x600